web design templates
Mobirise

Das Festival Junge Kunst ist ein Ein-Tages-Festival mit jungen Nachwuchskünstler*innen - komprimiert, abwechslungsreich, ohne auszuufern, mit verschiedenen Programmpunkten.
Zum einen einer Ausstellung mit Bildender Kunst und Fotografien. Außerdem einer Bühnenveranstaltung für Vorträge literarisch-poetischer Texte und einem Konzert mit jungen Songwriter*innen. Das alles soll in einem bewusst entspannten Rahmen ablaufen und mehr ein Miteinander als Nach- oder Gegeneinander sein. Nebenbei soll es die Möglichkeit geben, sich mit Getränken und Essen zu versorgen, sich über das Erlebte auszutauschen und zu diskutieren. Das Ganze soll so stark wie möglich in einem unkommerziellen, die Kunst fokussierenden und für den Künstler*innen adäquaten, wertschätzenden Rahmen ablaufen.

Wir fungieren bei all dem nicht nur als Veranstalter sondern auch als Gastgeber, moderieren die einzelnen Programmpunkte und sind auch selber künstlerisch Teil des Festivals. Im April 2018 fand das Festival Junge Kunst in den Räumen des Hamburger Monsun Theaters, gefördert durch die Alfred Toepfer Stiftung, zum ersten Mal statt und war vollständig ausverkauft. Die beteiligten Künstler*innen waren allesamt angetan von der entspannten, interessierten und fokussierten Atmosphäre, und für alle Beteiligten war diese erste Ausgabe des Festivals ein großer Erfolg.